Was kann ich geben?

Erstellt am: Mittwoch, 27. Februar 2019

Meine Geschichte.

Jahrzehntelang war ich als erfolgreicher Vertriebler unterwegs und trotzdem hatte ich selbst nie das Gefühl, erfolgreich zu sein. Geschweige denn erfüllt, bei dem was ich tue. Grund dafür war eine falsche Motivation hinter meinem Handeln, nämlich: Wie kann ich jemandem schnell ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen und was bekomme ich dafür? Egal ob Umsatz, Gewinn, Erfolg oder Anerkennung. Ständig hatte ich die Angst in meinem Nacken gespürt, nicht genug zu haben und die kurzfristigen „Erfolge“ machten mich oberflächlich glücklich. Zumindest dachte ich damals, dass sich Glück und Zufriedenheit so anfühlen würde. Heute weiß ich, dass es ein Trugschluss war.

Der Grundgedanke für echten, authentischen Erfolg ist meiner Erfahrung nach genau das Gegenteil. Dieser lautet: Was habe ich zu geben? Und zwar von Herzen. So habe auch ich gelernt, mir anstatt Erfolgsdruck klar zu machen, warum ich das Produkt/die Dienstleistung vertreibe und wie ich damit das Leben meiner Kunden verbessern kann. Dieser Paradigmenwechsel hat mir geholfen, meine Produkte und Dienstleistungen mit anderen Augen zu sehen, selbstbewusstere Gespräche zu führen und mit wahrer Überzeugung bei Kunden aufzutreten. Das kam an.

Was geben Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung? Wie machen Sie die Welt Ihrer Kunden ein Stückchen schöner/einfacher/besser? Was treibt Sie wirklich an?

Denken Sie daran:

Authentischer Erfolg ist immer mit dem Grundgedanken verbunden, etwas zu geben.

Ich freue mich, Ihre Geschichte zu hören.

 

ZUR BLOG-ÜBERSICHT